Geschichte

Die Firma Josef Brunner
wurde am 1. Februar 1960 in bescheidenen Räumen , im Uhrhaus, Haus Nr. 125, in Fieberbrunn gegründet. 

Der erste Mitarbeiter war Stefan Wimmer aus Pfaffenschwendt, anschließend folgten Michael Brunner und Josef Brunner „Doisch“.
- 1965 erfolgte die Übersiedlung in den heutigen Standort, Rosenegg70.
- 1972 wurden bereits 12 Mitarbeiter beschäftigt.

Bis 1992 wurde der Betrieb als Einzelfirma geführt. Durch den Eintritt von Herrn Ing. Josef Brunner als Geschäftsführer wurde die Firma 1993 in eine GmbH umgewandelt. Während der 40 Geschäftsjahre wurden 56 Lehrlinge ausgebildet. Der Firma Brunner wurde bereits mehrmals von der Tiroler Landesregierung der Titel „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ verliehen.

Im September 2009 wurde die Filiale in Saalfelden in den Gebäuden der ehemaligen "Hauthaler Mühle" eröffnet. Dieser Standort ermöglicht eine perfekte Betreung der Kunden im Pinzgau.


Durch laufende Mitarbeiterschulungen gelang der heutige Stand neuester Technik. Die Firma beschäftigt sich auch mit zukunftsweisenden Energieformen wie zB.: Photovoltaik, Solarenergie, Wärmepumpentechnik, Biomasse usw.

Derzeit werden ca. 20 Mitarbeiter beschäftigt und betreuen zufriedene Kunden im Tiroler Unterland sowie im Pinzgau.